Regel während Corona


Regeln für die Nutzung der Golfanlage des Golfclub Brilon e.V. zur Vermeidung der Ausbreitung des Corona-Virus

  • erstellt unter Beachtung behördlicher Vorgaben und Hinweise der Golfverbände NRW und DGV

Gültig ab 07.05.2020

  1. Die gültigen Kontaktbeschränkungen müssen immer eingehalten werden. Der Abstand zu anderen Personen muss mindestens zwei Meter betragen.
  2. Der Zutritt zum Pro-Shop ist nur für eine Person gestattet. Ein Zutritt zum Sekretariat ist leider nicht erlaubt, Gespräche sind aber jederzeit durch die Scheibe möglich. 3. Die Benutzung der Umkleideräume dürfen wir leider nicht gestatten. Eine Toilettennutzung ist jederzeit möglich, allerdings darf immer nur eine Person (Damen und Herren) den Toilettenbereich betreten.
  3. Bitte halten Sie in den Caddy-Bereichen ausreichenden Abstand. Gleichzeitigen Zutritt zum Caddykeller haben höchstens zwei Personen, im Keller des Hotel Klaholz hat nur eine Person Zutritt.
  4. Der Gastronomiebereich muss leider bis auf weiteres geschlossen bleiben.
  5. Das Golfspiel ist in Gruppen von momentan höchstens zwei Personen erlaubt.
  6. Leider ist uns die Ausrichtung von Turnieren untersagt. Wir bedauern das sehr.
  7. Es ist zwingend vorgeschrieben, vor einer Golfrunde eine Startzeit zu reservieren. Die Vergabe einer Startzeit wird unten beschrieben.
  8. Bitte treffen Sie höchstens 20 Minuten vor Ihrer Startzeit am Golfplatz ein.
  9. Die Nutzung der Driving-Range ist jederzeit – auch ohne Startzeit – möglich. Bitte nutzen Sie die gekennzeichneten Bereiche auf den grünen Matten und halten sie bitte den Mindestabstand zu anderen Personen ein. Wenn es zu einer „Überfüllung“ kommt, haben Spieler mit einer Startzeit Vorrang. Bitte sprechen Sie sich untereinander ab.
  10. Bitte nutzen Sie die Driving-Range-Bälle nur auf der Range.
  11. Bitte treffen Sie frühestens 5 Minuten vor der Startzeit am ersten Abschlag ein. Halten Sie dort bitte die Abstandsregeln ein.
  12. Zur Vermeidung von Personenansammlungen verbieten die Behörden den Verzehr von Getränken und/oder Snacks nach Beendigung der Runde. Die Vorschriften verlangen, dass wir unsere Golfanlage nach beendetem Spiel unverzüglich verlassen. Wir bitten Sie sehr, auch diese Vorschriften einzuhalten.

Folgende Sonder-Platzregeln müssen wir während der Runde einhalten:

  1. Flaggenstock: Bitte berühren Sie den Flaggenstock keinesfalls mit den Händen. Er darf nicht dem Loch entfernt werden. Die Behörden empfehlen die Benutzung einer Ballzange.
  2. Sandhindernisse: Wir sind verpflichtet, alle Harken aus den Sandhindernissen zu entfernen. Bitte beseitigen Sie Ihre Spuren bestmöglich mit Ihren Füßen oder einem Schläger.
  3. Besserlegen im Bunker ist ausdrücklich gestattet.
  4. Ballwäscher: Wir müssen die Ballwäscher leider verschließen.

5.Ruhebänke: Bitte benutzen Sie die Bänke nicht, sie sind behördlich gesperrt.

Sonstiges:

  1. Golfunterricht ist endlich wieder erlaubt! Bitte buchen Sie ab sofort Trainerstunden, das hilft Ihnen und unserem Pro. Achten Sie auf die Einhaltung der Regeln und der Hygienemaßnahmen.
  2. Die Nutzung von Golfcarts und Verleihtrolleys ist uns bis auf weiteres leider nicht erlaubt.
  3. Der Aufenthalt in folgenden Bereichen ist leider begrenzt:

Im Pro-Shop darf sich höchstens ein Kunde aufhalten.

Das Sekretariat darf nicht von Mitgliedern betreten werden.

Auf der Driving-Range dürfen sich höchstens sechs Personen aufhalten.

Auf dem Putting-Grün und dem Chipping-Grün dürfen sich höchstens jeweils zwei Personen aufhalten, im Übungsbunker nur eine Person.

  1. Zur Kontrolle der Einhaltung der Verhaltensregeln und der Hygienemaßnahmen sind der Vorstand, Spielausschuss, Sekretariat, Pro (Oliver Rotthaus), Head Greenkeeper (Franz Asmuth) von den Behörden verpflichtet worden.

Falls Mitglieder oder Gäste die Regeln oder die Hygienemaßnahmen nicht einhalten, müssen wir als verantwortliches Organ des Golfclubs disziplinarische Maßnahmen aussprechen.
Vergabe von Startzeiten im GC Brilon

Die Vergabe von Startzeiten ist für die Einhaltung der genannten Regeln essentiell. Geregelte Startzeiten sind deshalb Bedingung für die Erteilung der Nutzungsgenehmigung durch die staatlichen Organe.

Nur während der Öffnungszeiten des Sekretariats, Di. – Fr. jeweils 9:00 – 15:00, ist eine telefonische Buchung über unser Sekretariat möglich.

Wir versuchen die Startliste so aktuell wie möglich am Starterhaus zu platzieren.

Für die Vergabe von Startzeiten sind folgende Regeln bindend:

  1. Wir können Startzeiten nur für Einzelspieler oder Zweier-Gruppen vergeben. Dreier- oder Vierer-Gruppen sind momentan leider nicht erlaubt.
  2. Sie können Runden über neun oder achtzehn Löcher spielen. Bei Runden über achtzehn Löcher blockt das System automatisch eine Startzeit für den Beginn der zweiten Runde, die genau zwei Stunden nach der Ursprungsstartzeit liegt. Bitte geben Sie bei der Reservierung an, ob Sie neun oder achtzehn Löcher spielen möchten.

An Wochentagen wollen wir vermehrt Neun-Bahnen-Runden ermöglichen, speziell auch für Berufstätige nach Feierabend. Deshalb bitten wir nicht berufstätige Mitglieder, möglichst keine Startzeiten nach 17 Uhr zu buchen. Runden über achtzehn Löcher werden wir nach 15:00 Uhr nicht mehr reservieren. Es ist aber immer möglich, weitere 9 Löcher zu spielen, wenn am Ende der ersten Runde keine Spieler mit einer Startzeit am ersten Abschlag warten.

An Wochenende und Feiertagen können 18-Löcher-Runden nach Verfügbarkeit gebucht werden.

  1. Wir haben für die Zweiergruppen Startintervalle von 10 Minuten vorgesehen. Um den Spielern eine durchgehende 18-Löcher-Runde zu ermöglichen, sperren wir für die zweiten neun Löcher automatisch die entsprechenden Startzeiten. Das gesamte Zeitsystem basiert auf eine Neun-Löcher-Rundenzeit von zwei Stunden. Es ist sehr wichtig, dass sich jeder Spieler an diesen Rundenzeiten orientiert. Ein reibungsloser Ablauf ist sonst nicht möglich.
  2. Durchspielen kostet Zeit, es soll möglichst nicht notwendig sein bzw., nicht geschehen. Bitte halten Sie deshalb unbedingt Anschluss an die Gruppe vor Ihnen. Ein Abkürzen der Runde können wir nicht gestatten.
  3. Wir können Startzeiten maximal für vier Tage im Voraus vergeben.
  4. Wir haben diese Regeln nach bestem Wissen und Gewissen ohne entsprechende Vorerfahrung formuliert. Wenn etwas nicht passt, entscheiden Sie bitte vor Ort klug, logisch und höflich. Geben Sie uns bitte dann kurze Mitteilung, damit wir die Regeln schnell und schlau anpassen können.

Wir bitten Sie/Euch alle sehr herzlich um die Einhaltung dieser Regeln. Diese Regeln wurden von Behörden formuliert – wir als Golfclub bzw. dessen Vorstand sind für deren Einhaltung verantwortlich. Bei Übertretungen droht nicht nur eine empfindliche Strafe für den einzelnen Spieler und/oder für den Club, sondern schlimmstenfalls sogar ein Entzug der Nutzungsgenehmigung für den Golfplatz. Das bedeutet dann, dass niemand mehr spielen darf!

Es ist sehr schade, dass die Corona-Einschränkungen unsere sonst so angenehme Geselligkeit etwas beeinträchtigen. Wir sind aber auch sehr froh, dass wir endlich wieder spielen können. Lassen Sie uns das Spiel, die frische Luft und die Bewegung genießen. Unsere Greenkeeper haben einen richtig guten Job gemacht: Der Golfplatz ist zu dieser frühen Jahreszeit in einem tollen Zustand. Freuen Sie sich darauf!

Und es kommen auch wieder Zeiten, wo wir „richtig einen drauf machen“ können. Diese Geselligkeit bekommt künftig wohl einen besonderen Wert.

Wir wünschen Ihnen und uns viel Freude auf unserem wunderbaren Golfplatz.